Recycle Waste

Nach einigen Betrachtungen was Eliminate Waste ist und wie man Waste aus Feature– und technischer Sicht herausfinden kann, möchte ich das Thema damit abrunden, was man mit dem gefundenen Waste eigentlich machen kann.

Schon mal an Recycling gedacht?

Der Duden definiert Recycling als „Aufbereitung und Wiederverwendung bereits benutzter Rohstoffe“.

Mir gefällt dies aber nicht, im Studium habe ich mal im Kontext vom BWL gelernt, dass Recycling einfach die „Konvertierung eines Übels in ein Gut ist“.

Dies gefällt mir viel besser und ist für Softwareentwicklung übertragbar. Einige Beispiele

  • Ein von den eigenen Kunden nicht nachgefragtes Feature könnte man vielleicht einer Community kostenlos zur Verfügung stellen
  • Vielleicht stellt eine Funktion für einen anderen Kontext z.B. eine andere Branche einen Wert dar und man kann es verkaufen
  • Verwenden eines Features zu Aus- und Weiterbildung (so hat man z.B. leicht Aufgabenstellungen für Katas beisammen)
  • Man sollte in der Weiterbildung durchaus lernen, wie man Unnützes aus einem Featureset oder Code löscht
  • Technisch nicht nötige Abstraktionen können für einen anderen Kontext sehr wertvoll sein, dazu muss man Ergebnisse aber sichern, beschreiben und hinterfragen
  • Die klassischen Lessons Learned sind sicher auch ein Gut an sich
Ich habe einen kleinen weiteren Blog unter techwasted.wordpress.com gestartet, in den ich ab sofort Waste füllen werde, möge sich jede frei an dem dortigen Unrat bedienen!
Blog-Serie