Datenbankliste

Für alle Datenbänker sei noch einmal meine Datenbank Datenbank in Erinnerung gerufen. Diese enthält wirklich fast alle Datenbank-Systeme, die es auf der Erde gibt! Zugegeben sind auch einige dabei, die ich selbst nie einsetzen würde, aber es gibt doch jenseits von Oracle, MySQL und SQL Server immer wieder Geheimtipps: ScrimoreDB, eine scale-out SQL-Datenbank, die wirklich eine […]

Mehr lesen »

Prozedurales XML – mit Razor!

Wäre es nicht cool, wenn man die Razor-Syntax auch außerhalb von ASP.NET MVC verwenden könnte, z.B. um XML-Dateien zu definieren? Beispielsweise könnte man damit Testdaten generieren: <Points> @for(int i=0; i<3; i++) { <Point x=”@i” y=”0″ /> } </Points> Doch da soll noch nicht Schluss sein. Es wäre extrem cool, wenn man damit auch unendliche Streams […]

Mehr lesen »

CQRS-ready applications

Eins vorweg: In diesem Artikel werde ich nicht CQRS erläutern. Wem Konzepte wie Domain Events, Event Sourcing und Trennung von Lese- und Schreibvorgängen nicht sagen, der sollte hier nicht weiterlesen. Hier geht es darum, wie man eine klassische Businessanwendung mit zentraler (normalisierter) SQL-Datenbank CQRS-ready macht. Das macht Sinn, falls man CQRS noch nicht sofort einsetzen, […]

Mehr lesen »

Eine Frage der Perspektive

Ein netter Vergleich zwischen Softwareentwicklung und Schwangerschaften: Ein Projektmanager glaubt, 9 Frauen könnten gemeinsam ein Baby in einem Monat zur Welt bringen. Ein Entwickler glaubt, es braucht 18 Monate um ein Kind zur Welt zu bringen. Ein Marketing Manager ist davon überzeugt, man könne auch dann ein Baby zur Welt bringen, wenn weder Mann noch […]

Mehr lesen »

Specs als ganz großes Kino

Wenn ich vergleiche, wie oft ich schon übermüdet ein eintöniges Science-Fiction-Buch nach wenigen Seiten weggelegt habe und wie oft ich beim Lesen von Softwarespezifikationen abschweife und mir lieber gedanklich mein Abendessen ausmale, dann ist das Rennen knapp und ich weiß nicht wer gewinnt! Softwarespecs haben genauso wie SciFi oft einen immer wiederkehrenden Plot, der es schwer […]

Mehr lesen »

Tracing von Features im Quellcode

Machen wir uns nichts vor. Selbst Vorzeige-Projekte mit Domain Driven Design haben das Problem, dass Funktionalität über viele Klassen zerstreut liegt. Wenn ein Feature bzw. eine Funktion “angefasst” werden soll, müssen viele Klassen angepasst werden. In einer sauberen Softwarearchitektur ist das sogar per se so, denn eine Funktion benötigt ja eine GUI, zumindest etwas Geschäftslogik, […]

Mehr lesen »

Thumbnails aus JPEG-Dateien mit C# auslesen

Schonmal gewundert, wie der Windows Explorer oder Picasa so schnell Thumbnails für Bilder erzeugen, auch wenn diese Bilder wirklich komplett neu sind und nicht bereits indexiert sein können? Das liegt einfach daran, dass in der JPEG-Datei bereits ein Thumbnails enthalten ist, welches von der Digitalkamera erzeugt wurde. Somit muss nicht einmal die komplette JPEG-Datei eingelesen […]

Mehr lesen »

RichSPEC – 1 Seite Spezifikation

Softwarespezifikationen sind oft langweilig. Diese konzentriert zu lesen ist eine Herausforderung. Folgende Form der Spezifkation ist dagegen übersichtlich, schnell erfassbar und sehr informativ: Natürlich kann man das von Hand in Microsoft Word erstellen, aber noch einfacher geht es mit dem RichSPEC Editor: Bei diesem hat man auch noch den Vorteil, dass man das XML-Format automatisiert […]

Mehr lesen »