SQLite x86 / x64 Assemblies per MSBUILD auswählen

Mit dieser kleinen Änderung in der .csproj-Datei kann man SQLite unter .NET zum Nobrainer bei der Installation von Webprojekten machen: Wer SQLite nicht kennt, dem sei gesagt, dass SQLite leider nativ programmiert ist und für x86 und x64 separate DLLs ausliefert. Beim lokalen Entwickeln mit dem Visual Studio Development Server wird der Code als x86 […]

Mehr lesen »

T-Shirt Size Estimation

Das “Sizing” von Features kann so einfach sein: S, M, L, XL, XXL  (vielen Dank Joel Semeniuk!) . Bei der Entwicklung eines Projektmanagement Tools könnte man z.B. folgende Features einordnen: Better Login-Dialog, S Task Manager Enhancements, M Outlook Integration, L  Task History, XL Export as PNG, M Da die Werte natürlich von Kleidergrößen geborgt wurden, […]

Mehr lesen »

Bewegung in der Datenbanktechnik – VoltDB

Nachdem die Versprechungen der Objekt-relationalen Datenbanken sich nicht erfüllt haben, schienen relationale Datenbanken wieder das Maß der Dinge zu sein und mit guten ORMs kann man sich damit natürlich gut arrangieren. Nun scheint mir jedoch wieder Bewegung in die Technik zu kommen. Nachdem Graphdatenbanken und Dokumentendatenbanken sich für bestimmte Anwendungsbereiche als sehr nützlich erwiesen haben, […]

Mehr lesen »

Managing Technical Debt

Das Webinar Managing Technical Debt von Steve McConnel kann ich nur empfehlen. Gemeinhin wird Technical Debt ja von Entwicklern als “böse” angesehen. McConnel analysiert jedoch ganz sachlich, wann Technical Debt Sinn macht und wann nicht. Technical Debt kann Sinn machen, z.B. um Time to Market zu verbessern um Startup-Kapital zu schützen um die Kosten zu […]

Mehr lesen »

Die 4 Ausbaustufen von Feature Usage Tracking

Das Sammeln von Nutzungsstatistiken über die eigene Software - das Feature Usage Tracking – kann man denke ich in 4 Stufen unterteilen. Auf einer dieser Stufen müssen Sie gerade stehen! Stufe 0 – Nichts wissen Sie wissen, wie viele Produkte Sie verkauft haben. Vielleicht wissen Sie, wie oft Ihr Produkt in dieser oder jener Version heruntergeladen wird, […]

Mehr lesen »

Review EQATEC Analytics

Jeder Website-Betreiber nutzt heute Google Analytics, um Clicks und Nutzerverhalten zu analysieren, aber wenn es um Desktop-Applikationen geht? Da ist oft keinerlei Tracking vorhanden und man tappt im Dunkeln, welche Funktionen von welchen Nutzern wirklich verwendet werden. EQATEC Analytics ist so ein Werkzeug, welches die Analyse von beliebigen Applikationen (egal ob Web, Mobile oder Desktop) […]

Mehr lesen »

Cloud = Usability. Eine unrhytmische Abhandlung

Ich bin ein Freund der Verwirrung, da dies verkrampfte Denkbahnen durcheinander wirbelt. Starten wir also ein bisschen Verwirrung. Warum ist die Cloud Usability? Warum ist Cloud gut? Warum ist Usability gut? Ist beides nötig? Ich denke, dass die Cloud sich durchsetzen wird.Warum? Nicht, weil das so eine tolle Technik ist. Es ist völlig egal, dass […]

Mehr lesen »

CQRS – Ein Ritt Querbeet

Auf dem .NET Open Space in Leipzig habe ich einige Jünger des CQRS erlebt. Fast etwas fanatisch, aber vielleicht ist das ja ein gutes Zeichen. Egal; das Akronym steht jedenfalls für das sperrige Wort Command Query Responsibilty Segregation. Es mag ein Pattern sein und wird auch so von unserem Pattern-Archivar Martin Fowler in seinem Bliki […]

Mehr lesen »

Cynefin Value Map

Das Cynefin-Framework ist eine Theorie zur Beschreibung komplexer Systeme und wurde von Ralph Stacey um eine Matrix-Darstellung weiterentwickelt. Auf dem Blog NOOP.NL http://www.noop.nl/2010/09/simplicity-a-new-model.html findet man alles Interessante dazu. Ich empfehle einen Besuch! Ich nenne die Adaption von Ralph Stacey nun weiterhin Cynefin-Modell und möchte dieses Koordinatensystem um eine weitere Dimension „Value“ ergänzen. Falls Sie oben den […]

Mehr lesen »

Das alte Spiel: RDBMS vs OOP unter dem Aspekt “Verteilbarkeit”

Der “Impedience Mismatch” ist einfach nicht totzukriegen. Ein meinerseits eigentlich sehr geehrter Professor behauptete einmal, dass dieser “Impedience Mismatch” bereits behoben wurde, als die ersten Datenbanktreiber entwickelt wurden (und dies machte dieser Professor bereits in den späten Siebzigern für ORACLE, wahrscheinlich für eine bereits vergessene Programmiersprache). Aber man wird mir zustimmen, wenn ich meine, dass […]

Mehr lesen »