iPad Camera Watcher

Zuletzt musste ich eine iPad App testen. Ganz schön nervig, wenn man Screenshots von der App in ein Testprotokoll am angeschlossenen PC übernehmen will: Screenshot machen, im Windows Explorer das erstellte Bild suchen, in Grafikprogramm verkleinern (da die Retina-Auflösung auf dem PC ein gigantisches Bild erzeugt), Anmerkungen reinschreiben, in Zwischenablage kopieren und letztendlich ins Testprotokoll […]

Specs Challenge #3 – System Composer

Zuletzt möchte ich in der Specs Challenge das Tool System Composer antreten lassen, welches bereits vor einigen Jahren von mir entwickelt wurde: Sie können die Präsentation ansehen oder die Projektdatei herunterladen: Was fällt auf? Die System Map ist eine wahnsinnig minimalistische Spezifikationsform, die mit sehr wenig Zeitaufwand erstellt werden kann. Gleichzeitig nötigt sie dem Systemdesigner eine […]

Specs Challenge #2 – WordPress Blog

Als zweites Format möchte ich den WordPress Blog zur Specs Challenge antreten lassen: Zum Beitrag. Was fällt auf? Ein Blog ist ein kommunikatives und schnelles Medium. Man könnte meinen – wo ist der Unterschied zu einer E-Mail oder zu einem Dokument? Blog Posts sind eher interessant, als dass sie exakt und vollständig sind. Sie sind […]

Specs Challenge #1 – docs+lists

Als erstes Werkzeug in meiner kleinen Specs Challenge möchte ich “docs+lists” antreten lassen. Da sich das Werkzeug noch im Beta-Status befindet, können Sie in diesem Artikel die Spec nur als Screenshots lesen: Was fällt auf? Zunächst kommt die Spec in einem klaren Dokumentenformat daher und lädt zum Lesen ein. Auch kann man produkiv damit schreiben […]

Specs Challenge

Vor einiger Zeit habe ich einmal darüber geschrieben, was für verschiedene Formate es für eine Anforderungsspezifikation gibt und welche psychologischen Effekte dadurch impliziert sind. Aktuell habe ich eine Idee für eine Erweiterung in Quality Spy und möchte das nutzen, um drei Formate in einem kleinen Wettbewerb gegeneinander antreten zu lassen: Spezifikation mit docs+lists Spezifikation mit WordPress im […]

Usability Skala

Wie wertet man Usability auf einer Skala? Ich denke, dass es nur 4 relevante Stufen gibt:   Awesome Der Nutzer ist von Anwendung und Bedienbarkeit begeistert. Auch wenn das ein tolles Ziel ist, ist es für die meisten Anwendungen nicht machbar dies zu realisieren. Good Enough Der Nutzer stellt keinerlei Probleme mit der Bedienbarkeit fest. […]

Usability Target Costing

Zum Jahresausklang möchte ich eine Überlegung in Sachen Usability loswerden. Seit einigen Jahren beschäftige ich mich mit Usability und UX. Verkürzt denke ich seitdem nicht nur an Features, sondern vor allem an die Anwender in Form von Personas, Segmenten oder Rollen. Was ich mich aber bisher nie gefragt habe: wann wurde genug optimiert? Wann lohnen […]

Theming mit LESS

Theming ist eine verbreitete Anforderung in Webanwendungen. Oft geht es nur darum die Farben auszutauschen und dafür gibt es in LESS eine sehr schöne Möglichkeit mittels Variablen. HTML Zunächst wird das aktive Theme im <body> Tag hinterlegt: <body class=”theme-modern”> oder <body class=”theme-classic”> all.less In der Hauptprojektdatei, die ich gerne all.less nenne, werden alle Themes eingebunden: […]

gfx.less

gfx.less ist ein kleines Tool und kombiniert zwei tolle Sachen: in CSS eingebettete Bilder und LESS Variablen. Für alle, die Performance tunen möchten, aber bitte automatisch! Grundlagen Bilddateien können im Base64-Format direkt ins CSS eingebettet werden: .someClass { background: url(‘data:image/jpg;base64,/9j/4AAQSkZJRgABAQEBLAEsAAD/…lP2z//Z’); } Das ist eine gängige Performance-Optimierung, da für dieses Bild nun kein separater HTTP-Request nötig […]

Oscar Wilde über Kreativität

Beständigkeit ist die letzte Zuflucht der Phantasielosen ~ Oscar Wilde Kann man durchaus auch für die Softwarebranche anwenden.